Startseite
Vita
Team
Fortbildung
Philosophie
Leistungen
Lexikon
Sprechzeiten
OP-Partnerschaft
Aktuelles
Kontakt
Anfahrt
Impressum
sinus lifting
sinus lifting - Sinusbodenelevation

Der Kiefehöhlenboden wird gehoben. Die Scheidersche Membran wird vorsichtig abpräpariert. Der entnommene Eigenknochen kann mit künstlichem Knochen und Eigenblutzellen (PRP Verfahren) gemischt werden und wird modellierend eingebracht (eingepflanzt). Die Heilung und feste Knochendurchbauung beträgt in der Regel 3 Monate. Dann ist das neue Implantatlager geschaffen.


>> zurück zur Lexikonübersicht



 
 

sinus lifting - Praxisklinik Dr. Peter Prechtel - München - Oralchirurgie und Implantologie